AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Seele & Herz

1.1.Terminvereinbarungen für Einzelberatungen sind verbindlich. Kann ein Termin nicht wahrgenommen werden, so ist er spätestens 48 Stunden vorher abzusagen. Anderenfalls ist der entsprechende volle Preis zu bezahlen.
1.2. Anmeldungen zu Seminaren, Workshops, Meditationen, Übungsgruppen sowie Einführungsabenden sind verbindlich.
Kann ein Termin nicht wahrgenommen werden, so kann er bis spätestens 1 Woche vorher kostenfrei abgesagt werden.
Danach ist der volle Preis zu 100 % zu entrichten. Anderweitige Regelungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

2. Die unterbreiteten Methoden, Techniken und Gedanken sind keine Empfehlungen und bieten keinen Ersatz für Beratungen und Untersuchungen bei einem Arzt, Heilpraktiker, Therapeuten, Drogenberatung, Verbraucherberatung, Rechtsanwalt, Bank- oder Schuldnerberatung.

3. Jede/r Kunde/in ist für das eigene Tun, Handeln und Lassen selbst verantwortlich. Diese Klausel gilt ebenso für die Teilnahme an den Seminaren/Workshops und Infoabenden des Anbieters und für die Inanspruchnahme von Einzelberatungen. Eine Haftung für etwaige Personen-, Sach-, oder Vermögensschäden ist hiermit ausgeschlossen.

4. Meine Einzelberatungen, Seminare, Workshops und Info-Abende sind kein Ersatz für ärztliche und therapeutische Behandlungen. Ich gebe keinerlei Heilversprechen. Nur Ärzte und entsprechende Berufsgruppen dürfen Heilung von Beschwerden in Aussicht stellen.

Die vorgestellten Inhalte der Einzelberatungen, Seminare, Workshops und Info-Abende berechtigen Seminarteilnehmer in keinster Weise zur Ausübung der Heiltätigkeit nach dem Heilpraktikergesetz.

5. Ich befürworte die Zusammenarbeit mit Ärzten, Heilpraktikern und Therapeuten. Ich weise darauf hin, Therapien, Medikamente, medizinische Verordnungen zu befolgen und diese nicht zu unterbrechen oder abzubrechen.

6. Ich teile Ihnen vor Vertragsbeginn der Einzelberatungen, Workshops und der Seminare, wie sich das Honorar zusammensetzt und wie sich die Beratungsabläufe und die Seminare gestalten. Es liegt in Ihrer Entscheidung, Einzelberatungen, Workshops, Infoabenden oder Seminare abzubrechen oder zu unterbrechen. Während der Einzelberatungen, Workshops und Seminare gehen Sie weiterhin selbstverantwortlich mit Zustimmung oder Ablehnung von mir unterbreiteter Techniken und Methoden um. Ich übernehme keinerlei Haftung für evtl. auftauchende Störungen und gesundheitliche Probleme im Zusammenhang mit meinen Einzelberatungen, Workshops, Infoabenden und den Seminaren.

7. Schadenansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wg. Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis, sind ausgeschlossen. Das gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Der Veranstalter haftet nicht für Ausfallzeiten und Störungen, die nicht im Einflussbereich des Veranstalters liegen. Der Veranstalter haftet nicht für eine Mindestanzahl von Seminaranfragen oder -anmeldungen bzw. Buchungen sowie nicht für Investitionen, die im Zuge der Beratungs- und Seminarangebote bzw. Vertragsabschlusses vom Kunden getätigt wurden.

8. Jugendlichen unter 18 Jahren oder als unmündig eingestufte Personen ist die Inanspruchnahme der Angebote nicht gestattet. Der Kunde versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und ihn persönlich beschreiben.

9. Es handelt sich bei den Angeboten um Lebensberatung und nicht um Beratung, Diagnostizieren oder Behandlung im medizinischen Sinne. Alle Angebote werden außerhalb der Heilkunde angeboten. Es werden keine Heilsversprechen gegeben. Meine Beratung ist keine Therapie. Es gibt keinen Rechtsanspruch für bestimmte Erfolge. Da ich kein Heilpraktiker bin, unterliege ich nicht dem Heilpraktikergesetz.

Ich gebe keine Auskünfte und berate nicht über Krankheiten, Tod, Lottozahlen, Glücksspiele, Rechtsangelegenheiten, Bankangelegenheiten, Schuldnerangelegenheiten, Aktien- oder Börsengeschäfte.

Es werden keine Rechtsberatungen durchgeführt. Wenden Sie sich bei entsprechenden Fragen an einen Rechtsanwalt.

10. Die mir mitgeteilten Daten werden ausschließlich für die Rechnungsstellung nach der Beratung und den Seminaren an Sie persönlich verwendet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Alle mir anvertrauten Daten sind nur mir zugänglich.

11. Nach der gesetzlichen Regelung §3, Abs.2 besteht kein Rückgaberecht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Da es sich bei meinen Dienstleistungen eindeutig um kundenspezifische Leistungen handelt, kann kein Widerrufsrecht oder Rückgaberecht eingeräumt werden.

12. Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt. Im Falle, dass Inhalt oder Aufmachung gesetzliche Bestimmungen oder Rechte Dritter verletzen, bitte ich um entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Ich garantiere, dass rechtmäßige oder aus persönlichen Gründen- die mir gegenüber nicht offen gelegt werden müssen- gehaltene Beanstandungen unverzüglich geändert oder entfernt werden, ohne dass von ihrer Seite ein Rechtsbeistand erforderlich ist. In diesem Sinne erwarte ich unverzügliche Handlung bei Beanstandungen oder Entfernung von Inhalten meinerseits an Betreiber anderer Seiten.

13. Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich untersagt. Der Anbieter und alle auf dieser Webseite genannten Personen sowie ausdrücklich die Besucher des Gästebuches widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

14. Salvatorische Klausel

Die eventuelle Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB aber auch einzelner Vertragspunkte berührt nicht die Rechtsgültigkeit des Vertrages, sondern zieht eine Ersetzung der Klauseln durch solche nach sich, die nach dem geltenden Recht zulässig und dem wirtschaftlichen Sinne des Vertrages am nächsten sind.

15. Es gilt ausschließlich das maßgebliche Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist der Wohnort des Anbieters.

Widerrufsrecht
Widerrufsfolgen für Verbraucher, die individuell erstellte Meditations-CD (MP3-Files) beziehen (nicht gültig für gewerbliche Kunden)

Widerrufsrecht:
Der Kunde hat das Recht, seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder, wenn dem Kunden die Sache vor Fristablauf überlassen wird, durch Rücksendung der Sache zu widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem der Kunde die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. (Bitte Ihre Versandquittung aufbewahren). Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt vorzeitig, wenn der Vertragspartner des Kunden mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Kunde diese selbst veranlasst hat (z.B. durch Download etc.).
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
(1) zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden (z.B. individuell erstellte Meditations-CD) oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,
(2) zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind,
(3) nach der Lieferung von Ebooks und sonstigen elektronisch übermittelten digitalen Produkten (z.B. per Download oder E-Mail)

Ende der Widerrufserklärung

Stand: 01.02.2017